Rückblick Tag der offenen Tür 2018

Schüler der Ersten Stadtschule zeigten zum Tag der offenen Tür:

„Wir haben eine Schule zum Wohlfühlen und wir sind eine Schule für das Leben!“

 

Bad Salzungen – Zum Tag der offenen Tür konnten die Besucher schon im Eingangsbereich spüren, dass die Schüler gern in ihre Schule gehen. Freundlich und aufgeschlossen wurden die Gäste zu einem Schulrundgang begrüßt. Auf allen Etagen der 130-jährigen „alten Dame“ konnte man viel Engagement und Fleiß bei den Schülern und Lehrern erleben.

Ein starker Anziehungspunkt in diesem Jahr waren die sportlichen Aktivitäten in der Turnhalle, wo sich viele Besucher an verschiedenen Sportgeräten ausprobierten.

Immer wieder wurde auch die moderne Schulküche in Augenschein genommen und die selbst angefertigten Häppchen der Klasse 10 verkostet. Die neu gestaltete Homepage wurde zum ersten Mal der Öffentlichkeit präsentiert. Man konnte zukunftsorientiert einen 3D- Drucker in Aktion beobachten und diesen mit einem selbst entworfenen Einkaufschip bestücken. Auch das Kinderschminken war für die kleineren Besucher ein beliebter Anlaufpunkt während des Schulrundgangs.

Schule hat vor allem mit Wissen und seiner Anwendung zu tun, diese Seite kam am Tag der offenen Tür nicht zu kurz. Über das ganze Haus war eine ganze Reihe von Wissenstests verteilt, bei denen sich große und kleine Besucher erproben konnten. Experimente der Chemie, der Physik, der Biologie und des Faches MNT gehörten genauso dazu wie Sprachspiele oder Geografie einmal anders. Anschaulich konnte man im Computerraum Präsentationen betrachten, die von Schülern im Fach Medienkunde erarbeitetet wurden.

Auch die Kreativität kam nicht zu kurz. Dafür sorgten die Aufführungen in der Aula der Schule, wo Schüler ihr musikalisches Talent zeigen konnten. So erklangen „Kiss me“ von Fabienne Anschütz, „Einer von 80 Millionen“ von Luana Grabiec und Nelly Thimet, sowie „Was du Liebe nennst“ mit Sarah Isleb, Jessica Kassner, Emely Herzog und Jessie Kriebel. Auch die Cheerleader sorgten mit ihrem Auftritt  und auf allen Etagen der Schule für gute Stimmung.

Gegenwärtig werden 230 Heranwachsende in dem Klinkerbau in der Rudolf- Breitscheid- Straße mit Herz und Verstand gebildet und erzogen. Alle freuten sich an diesem Tag auch sehr darüber, dass viele ehemalige Schüler kamen und schauten, wie sich die Schule weiter entwickelt hat. Einen spannenden Tag mit reichlich Abwechslung erlebten auch Schüler der jetzigen Klassen 4, die sich die Schule mit ihren Familien anschauten und gleich die neuen Lehrer kennenlernten. Dieses war sicherlich hilfreich bei der Entscheidung über die zukünftige Schullaufbahn am Gymnasium oder der Regelschule.

Schüler und Lehrer stellten gemeinsam fest: Es war ein gelungener Tag mit zahlreichen Besuchern!

 

Winterferien 11.02. bis 15.02.2018

Wir wünschen unseren Schülerinnen und Schülern eine erholsame Ferienwoche.